Close

Der Songwriter – Band 1 – 3

Rezension “Fatale Kettenreaktion”

«Fatale Kettenreaktion», der dritte Band vom Schweizer Autor und Songwriter Chris Regez erzählt von verhängnisvollen Machenschaften, Entscheidungen und Geheimnissen, die für die Hauptpersonen lebensweisend sind.    

ZH: Ein stürmisches Wochenende verbringt das Liebespaar Troy und Samantha aus Nashville in der Traumvilla eines Freundes Rick Hard direkt am Meer im Sonnenstaat Florida. Eine unbeschwerte Zeit zu zweit geniessen die beiden Verliebten in der Villa, abseits vom beruflichen wie auch ehelichem Alltag. Auch die rote Jacht von Rick kosten die beiden – bei romantischen Sonnenuntergangausfahrt – in vollen Zügen aus. Ein kurzer Augenblick Unachtsamkeit macht alles zunichte! Etwas rammt den Bug der Jacht. Panik und Angst führt zu Fahrerflucht und bringt die fatalen Kettenreaktionen ins Rollen. Inspektor Jack Mayer bei der Naples Polizei ermittelt hartnäckig uns stösst auf ein Chaos rund um Liebe, Musik und Drogen, dass sich turbulent zuspitzt.

Hintergründe
Der dritte Roman spielt in der Gegenwart rund um den «American Way of Life», bzw. den typischen Lebensstil, der geprägt ist von Individualismus, Freiheitsliebe und das Streben nach irdischem Glück und Wohlstand. Im Zentrum steht der ausschweifende und egoistische Lebensstil zweier Geschäftsmänner, die für ihren «American Way of Life» fast über Laichen gehen. Der leidenschaftliche Autor und Songwriter von Country Musik bringt eine weitere musikalische Komponente ins Spiel: «Nashville» auch «Music City» genannt, wo berühmte Songwriter und Country-Stars um Liebe und Leben kämpfen sowie die wohl besten Gitarren mit schönster Klangfarbe produziert werden. Mit vielen Details und Fachausdrücken beschreibt er leicht verständlich das Business, welches ihm am Herzen liegt. Obendrein schreibt er passende Songtexte zum Roman, die (wie bei den vorgehenden Romanen) zu vollständigen Songs komponiert werden.

Bewertung
«Fatale Kettenreaktion» der dritte Band liest sich flüssig und überrascht auf jeder der rund 300 Seiten. Die in sich geschlossene Story, benötigt tatsächlich kein Einlesen der vorhergehenden Romane, ausser das «Songwriter»-Gefühl packt einem. Grundsätzlich ist es eine spannende Lektüre, bei welcher man bei den vielen Wendungen und Verstrickungen den Faden nicht verlieren darf, wofür der Autor aber gut gesorgt hat. Spannend ist, dass der Autor Realität und Fiktion mischt: während die Geschichte der Liebenden, des Verunglückten, des Freundes ausgedacht ist, sind viele Details aus dem Musik-Business und Instrumente-Bau wahr. Als Frau erfährt man, wie Männer vielleicht ticken oder allenfalls, wovon sie vielleicht träumen könnten. Männer können für einmal in eine geheimnisvolle Männer-Traumwelt eintauchen. Doch der Autor belohnt Selbstsüchtigkeit und Egoismus nicht wirklich – nach dem Motto «Lügen haben kurze Beine».

Erhältlich im Buchhandel, in Online-Buchläden und beim Autor direkt.
Buch: Fatale Kettenreaktion
Autor: Chris Regez
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3752669534
Web: www.der-songwriter.com

Rezension verfasst von Zaneta Hochuli

Leave a comment

Your name
Your email address
Website URL

siebzehn − 3 =

Comment

×